Zum Inhalt Zum Hauptmenü
  • Abschlusskonferenz – IBA MEMORANDUM
    Launch am 25.11.2022 Wenn Sie dabei sein möchten, gerne melden!
  • Event – Präsentation Siège Simon
    Bei der heutigen Veranstaltung hatten mehrere Studenten des Fachbereichs Architektur der htwsaar, unter der Leitung der Professoren Jens Metz und Stefan Ochs, die Möglichkeit die Ergebnisse ihrer Arbeiten einer Delegation vorzustellen.
  • PRÄ-IBA-Büro @Ideen[Werk]Stadt: Stadt gemeinsam gestalten und ausprobieren
    Das Prä-IBA-Büro war auf der Veranstaltung Ideen[Werk]Stadt: Stadt gemeinsam gestalten und ausprobieren, vertreten.
  • Werkstattgespräch mit Loïc Mainguy
    Loïc Mainguy war heute im Prä-IBA Werkstattlabor zu Besuch, um sich über den aktuellen Stand des Projekts aufklären zu lassen. Loïc ist Referent für Verkehr, Raum- und Stadtplanung beim Eurodistrict SaarMoselle (EVTZ).
  • Sr-Fernsehen – Zukunftsfähige Stadtplanung
    Interview mit HTW-Dozent Stefan Ochs über „Zukunftsfähige Stadtplanung“.
  • Werkstattgespräch mit Roland Theis
    Roland Theis, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU, kam kürzlich zu einem Austausch- und Infotermin zu uns ins Werkstattlabor. Schwerpunkte des Treffens waren zum einem die Präsentation der aktuellen Arbeitsergebnisse, sowie der Rückblick auf vergangene Veranstaltungen.
  • IBA HOCHSCHULLABOR – PRÄSENTATION SIÈGE SIMON
    Im Rahmen eines Semesterprojekts präsentierten die Studenten ihre Arbeiten über das umliegende Gebiet rund um den Siège Simon.
  • Werkstattgespräch mit Markus Uhl
    Zu Besuch heute, war der CDU/CSU Abgeordnete Markus Uhl. Er ist Mitglied im Haushaltsausschuss, stellv. Mitglied im Verkehrsausschuss und Mitglied der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung. Es war ein konstruktiver Austausch mit einigen Denkanstößen.
  • 50 Jahre htw saar – Jubiläumsfest am Tbilisser Platz
    Nicht nur die Fakultätsfarben der htw saar ließen am heutigen Tag den Tbilisser Platz erstrahlen, sondern abermals sorgte unser vor grün strotzendes IBA-Plant Gerüst für Aufsehen und Staunen.
  • NEB Festival – IBA Stand
    Bilderreihe mit weiteren tollen Eindrücken unseres Standes auf dem NEB Festival. Fotos, zur Verfügung gestellt von: David Schreck
  • Side Event des NEB Festival
    Ein weiteres Highlight im Rahmen des New European Bauhaus Festivals ist unsere IBA Tour. Die ganztägige Veranstaltung IBA Saarraine Promenade –  – Joie sans frontières findet am Freitag, 10. Juni Mehr Infos auf der Seite des NEB Festivals Sie können die Tour auf unseren Social Media Kanälen mitverfolgen.
  • Fixed Fair des NEB Festivals
    Ab heute findet ihr uns auf der sogenannten Fixed Fair des New European Bauhaus Festivals im Gare Maritime in Brüssel. Alle Informationen zu unserem Stand IBA Plant Events und Workshops findet ihr hier.
  • Aufbau beim NEB Festival
    Einige erste Impressionen von der „Baustelle“ des New European Bauhaus Festival. Vom 09. bis 06. Juni präsentiert unser Prä IBA Team im Rahmen des NEB Festivals die IBA Grande-Région/IBA Saarraine.
  • New European Bauhaus Festival
    Das New European Bauhaus Festival in Brüssel 09.06-12.06: Prä IBA GR Werkstattlabor goes New European Bauhaus!
  • IBA GR goes New European Bauhaus!
    Unsere IBA ist ein Teil des New European Bauhaus Festivals. Wir freuen uns, bald mehr dazu erzählen zu können.
  • Besuch bei der IBA Heidelberg
    Am 29.04.2022 fand die Auftaktkonferenz der IBA Heidelberg statt „Wie schafft Wissen Stadt? – Lost-Practice, Best-Practice, Next-Practice“. Bis zum 08.07.2022 kann man die Ausstellung zur IBA Heidelberg sehe.
  • Werkstattgespräch mit „Agglomeration Forbach“
    Wir haben uns sehr über den Besuch des Präsidenten der „Agglomeration Forbach“ gefreut. Jean-Claude Hehn besuchte uns gemeinsam mit Jaques Koenig, Directeur Général des Services der Agglomeration Forbach. In einem interessanten Austausch konnten wir sowohl über das Projekt der IBA, wie auch über das kommende IBA Hochschullabor mit dem Projektstandort „Puit Simon“ sprechen.  Vielen Dank für den Besuch, wir freuen uns auf die kommenden Zusammenarbeit!
  • Werkstattgespräch mit Christophe Arend
    Nach langer Zeit, können nun wieder vermehrt Werkstattgespräche in unserem Prä IBA Labor an der htw saar stattfinden lassen. Kürzlich besuchte uns Christophe Arend, er ist Abgeordneter des 6. Wahlkreises des Departements Moselle, Vorsitzender des französischen Büros der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung, Vorsitzender der Freundschaftsgruppe Frankreich-Deutschland und außerdem noch Mitglied des Ausschusses für nachhaltige Entwicklung. Wir hatten einen konstruktiven Austausch zum Projekt der IBA und zum Thema der Grenzregion zwischen Lorraine und Saarland. Vielen Dank für den Besuch!
  • Werkstattbesuch von Dr. Kurt Bohr und Dr. Burkhard Jellonek
    Kürzlich besuchten uns Dr. Kurt Bohr und Dr. Burkhard Jellonek, es gab einen intensiven Austausch zum Thema der IBA in unserer Region, sowie zu einem der aktuellen Kernprojekte: ehemalige Raststätte Goldene Bremm.  Vielen Dank für die Einblicke in die Arbeit der Initiative Neue Bremm und auch für die neue OPUS Ausgabe.
  • IBA Hochschullabor in Sarreguemines
    IBA Hochschullabor in Sarregemuines 22 haben Masterstudierende der Schule für Architektur Saar, htw saar, ihre Masterprojekte für die ehemalige Keramikfabrik „Faïence de Sarreguemines“ vorgestellt. In Kooperation mit dem IBA-Hochschullabor haben insgesamt fünf Hochschulen, nämlich die TU Cottbus und die ENSA in Strasbourg, St.Etienne und Grenoble sowie die saarländische Architekturschule Entwürfe für das alte Industrieareal im Herzen der Stadt Saargemünd entwickelt. Der Entwurf an der Schule für Architektur Saar wurde von Prof. Stefan Ochs betreut, die Projektvertiefungen von Prof. Jens Metz und Igor Torres. Zur Präsentation waren auch Herr Roland Theis, Staatssekretär und Bevollmächtigter für Europaangelegenheiten des Saarlandes, Herr Marc Zingraff, Bürgermeister der Stadt Sarreguemines, Herr Christian Dietsch, stellvertretender Bürgermeister, Frau Julie Kieffer, Direktorin der Museen Sarreguemines und Hervé Atamaniuk, Direktor des Kulturpols der Stadt Sarreguemines, an den Campus Göttelborn gekommen.