Zum Inhalt Zum Hauptmenü

9. Event der IBA-Plant

07.07.2021, 19:00
Luisenthal | Konversion & urbanes Dorf


LIVESTREAM HIER!
Teilnahme in Präsenz ist nach vorheriger Anmeldung unter info@iba-gr.eu möglich.
Bitte bringen Sie einen tagesaktuellen SARS-CoV-2 Antigen Test.

Ihre Fragen können Sie gerne vorab oder während der Veranstaltung direkt bei SLI.DO stellen.

Christiane Blatt, Oberbürgermeisterin, Völklingen
Dr. Ralf Beil, Generaldirektor Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Prof. Markus Otto, B-TU Cottbus, Saarbrücken
Stefan Hager, Geschäftsführer, RAG Montan Immobilien, Essen
Rojin Zerey, M.A. FB Architektur, Völklingen
Jürgen Barke, Staatssekretär für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Moderation: Prof. Stefan Ochs, Leiter Prä-IBA-GR, htw saar



Luisenthal ist ein kleiner Ort zwischen der Landeshauptstadt Saarbrücken und der Mittelstadt Völklingen, zu der er gehört, und steht im kollektiven Gedächtnis der Saarländer für den Bergbau wie kein zweiter in der Region. Im Februar 1962 kamen hier 299 Bergleute bei einer Schlagwetterexplosion unter Tage ums Leben. Das Ereignis traumatisierte und war möglicherweise der Anfang vom Ende des hiesigen Bergbaus. Luisenthal steht stellvertretend für die Probleme, die dieses Ende den Ortschaften und den dort lebenden Menschen gebracht hat. Beschäftigungsprobleme, Identitätsverlust und große, postindustrielle Brachen. Luisenthal, ein Ort entlang der Bundesstraße, ohne Zentrum irgendwo zwischen den Städten aufgereiht, scheint ohne Zukunft. Die RAG ist Erbe der Nachlässe des Kohlebergbaus. Große, schwer nutzbare Flächen, Berghalden, die gesichert werden müssen und Gebäudekomplexe befinden sich ebenso in der Erbmasse wie zentral gelegene Orte, deren charakteristische Überbleibsel Zukunft verheißen könnten. So das ehemalige Grubengelände in Luisenthal, deren beiden Fördertürme das historische Bahnhofsgebäude überragen und Identitätsfaktoren für das gesamte Land sind. Gibt es hier eine Zukunft, die mehr ist als Resteverwertung sein könnte? Kann man sich eine Nutzung vorstellen, die die Defizite im Ort und die Probleme der Nachbarsstädte, beheben könnte?