Zum Inhalt Zum Hauptmenü

10. Event der IBA-Plant

16.07.2021, 19:00
Land | Leben im Paradies


LIVESTREAM HIER!

Teilnahme in Präsenz ist nach vorheriger Anmeldung unter info@iba-gr.eu möglich.
Bitte bringen Sie einen tagesaktuellen SARS-CoV-2 Antigen Test.

Ihre Fragen können Sie gerne vorab oder während der Veranstaltung direkt bei SLI.DO stellen.

Katharina Ritter, M.A. Künstlerische Leiterin Stadtgalerie Saarbrücken
Dr. Ursula Baus, frei04 & marlowes, Neustadt / Weinstrasse 
Reinhold Jost, Minister für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes 
Chris W. Burr, Künstlerischer Leiter Hemmersdorf Pop Festival
Prof. Stefan Ochs, Leiter Prä-IBA-GR, htw saar
Moderation: Prof. Dr. Ulrike Fischer, htw saar, Schule für Architektur Saar

Der ländliche Naturraum schafft ein grenzüberschreitendes Bild der Region, das von seinen Dörfern, von seinem Wald, seinen Feldern und seinen Wiesen geprägt ist. Wenn man irgendwo einen Garten bestellen, in Ruhe leben und frische Luft atmen kann, dann im Ländlichen. Dennoch gibt es eine Landflucht, die vor allem die Älteren ergreift. Das Haus ist ebenso wie das Auto zu groß geworden, die Stadt lockt mit Versorgung und Kultur, hat aber nur wenig, aber dafür hochpreisigen Wohnraum, im Angebot. Spätestens seit den urban-pandemischen Erfahrungen ist wieder von Stadtflucht die Rede. Homeoffice ist auch im Ländlichen möglich und die dadurch reduzierte Pendlerzeit lässt eine Renaissance des Leben auf dem Lande erwarten. Die Ränder des Dorfes wachsen, die Ortsmitten leeren sich, der Donut wird immer dicker. Was braucht es, um die Menschen zum Leben, und nicht nur zum Schlafen, auf das Land zu bringen? Neue Mobilität, neue lokale Wertschöpfung, die Reaktivierung der Ortsmitte als Mittelpunkt und Identiätsstifterin, Beignets statt Donuts, dick und prall in der Mitte, kross und zuckergestäubt am Rand.