Zum Inhalt Zum Hauptmenü

7. Event des IBA-Plant

16.06.2021, 19:00
Stadt | Öffentlicher Raum & Produktion

7. Event des IBA-Plant im Future Lab des Weltkulturerbes Völklinger Hütte


LIVESTREAM HIER!

Ihre Fragen können Sie gerne vorab oder während der Veranstaltung direkt bei SLI.DO stellen.

Julia Hartnik, K8 Institut für strategische Ästhetik, Saarbrücken
Jörn Walter, IBA Expertenrat, Oberbaudirektor a.D., Hamburg
Nils Minkmar, Süddeutsche Zeitung, München (abgesagt)
Christian Holl, frei 04 / marlowes, Stuttgart
Jelena Kräuter, Masterstudierende Kulturmanagement, htw saar
Prof. Stefan Ochs, Leiter Prä-IBA-GR, htw saar
Moderation: Anna Scheuermann, Architektin & Kuratorin, Frankfurt Rhein-Main

Die Zukunft unserer Städte wurde noch nie kontroverser diskutiert als heute, da ihre derzeitigen Primärnutzungen, Handel und Verwaltung, zunehmend verschwinden werden. Was Stadtforscher schon lange beobachten, wird in der Post-Corona-Zeit für alle erlebbar sein: Der Wunsch nach Wohnen auf dem Lande, nach einer neuen Mobilität und die neuen Bedürfnisse im öffentlichen Raum stellen die Stadt vor neue Herausforderungen. Der Onlinehandel wird nicht nur die großen Verkaufshäuser treffen, auch die kleinen Läden, die so oft gefordert, aber nicht gefördert werden, haben Schwierigkeiten. Gleichzeitig stellt man fest, dass sich neue Produktions- und Arbeitsräume in der Stadt ansiedeln, dass der Wochenmarkt zunehmend als sozialer Raum, dass die Kneipen- und Esskultur immer wichtiger wird. Immer noch ist die Stadt das kulturelle Zentrum und dadurch attraktiv. Gibt es ein Zurück in das tradierte Bild der „urbs intra muros“, der mittelalterlichen Stadt mit Handwerkern, Krämerläden, Marktgeschehen und Spiritualität als Lebensmittelpunkt? Wird die Stadt immer ländlicher? Die Zukunft der Stadt steht exemplarisch für das neue Leben, die neue Mobilität und die neue Gelassenheit des Gemeinsamen.